Reuben Sandwich mit Coleslaw

Reuben Sandwich mit Coleslaw

Reuben Sandwich

Portionen

4

Sandwiches
Prep time

15

Minuten
Cooking time

40

Minuten

Zutaten

  • 8 Scheiben Roggen Brot (nach Möglichkeit mit Kümmel)

  • 800g Corned Beef ( Hier gehts zum Rezept )

  • 4 Scheiben Schweizer Emmentaler

  • 8 EL Sauerkraut

  • Etwas Butter

  • Für die Thousand-Island Sauce
  • 6 EL Mayonaise

  • 3 EL Tomatenketchup

  • 1 EL süßer Senf

  • 1 TL Siracha Chilisauce

  • 2-3 Gewürzgurken (feingehackt)

  • 1 Schalotte (fein gewürfelt)

  • Für das Coleslaw
  • 400g Weißkohl

  • 1 Karotte

  • 6 EL Schmand

  • 3 EL Mayonaise

  • 100 ml Weißweinessig

  • 2 EL Selleriesalz

  • Salz & frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  • Die eigenen Hände gründlich waschen.
  • Als erstes bereiten wir das Coleslaw zu, da es am besten schmeckt, nachdem man es etwas ziehen lassen hat.
  • Den Weißkohl in feine Streifen schneiden und im Anschluss die Steifen halbieren. Dann die Karotte im Julienne-Schnitt in streichholzgroße Stifte schneiden.
  • Nun den Rest der Zutaten in einer Schüssel mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann wandert das Coleslaw ab in den Kühlschrank. Wir lassen es meistens über Nacht ziehen.
  • Im nächsten Schritt ist die Thousand-Island Sauce dran. Um es kurz zu machen, einfach alle Zutaten in einer Schüssel mixen und gut is.
  • Da wir kein kaltes Sauerkraut auf die Sandwiches klatschen und auch das Brot ohne Röstung nicht wirklich besser schmeckt, wird nun das Kraut erhitzt und eine Pfanne ebenso. Dann das Brot mit etwas Butter bestreichen und beidseitig in der heißen Pfanne toasten. Nach dem wenden direkt eine Scheibe Käse darauf legen, damit sie etwas schmilzt.
  • Nun kann das Reuben Sandwich zusammengebaut werden. Dafür die Thousand-Island Sauce mit einem Esslöffel auf beiden Brotscheiben verteilen. Auf die käsefreie Scheibe kommt nun das dünn aufgeschnittene Corned Beef. Darüber wird das Sauerkraut verteilt und zu guter letzt wird die Brotscheibe mit dem Käse aufgesetzt.Reuben Sandwich
  • Schmeckt hammermäßig gut, versprochen!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert